Der Opernball feiert Jubiläum

60. Staats-Ball

Der Opernball feiert Jubiläum

Zum 60. Mal geht am 4. Februar der Ball der Bälle über die Bühne.

Es soll ein besonderer Opernball werden, wie Desirée Treichl-Stürgkh im ÖSTERREICH-Talk verrät. Und obwohl sie über Gäste in gewohnter Weise keine Auskunft gibt, wird in ihrem Umfeld wild um die diesjährigen Stars am Opernball spekuliert. Richard Lugner präsentierte am Mittwoch seinen Star-Gast Brooke Shields.

Big Business
Und auch ein ganz großer Name hält sich hartnäckig in der Gerüchte-Küche. „Terminator“ Arnold Schwarzenegger soll, falls er nächste Woche nach Kitzbühel kommen sollte, am 4. Februar auch zum Opernball kommen!

Treichl-Stürgkh im ÖSTERREICH-Talk

ÖSTERREICH: Was haben Sie sich für den Jubiläums-Opernball einfallen lassen?

Desirée Treichl-Stürgkh: Ein rundes Jubiläum ist immer etwas Besonderes. Ich habe mir auch wieder etwas einfallen lassen, aber das verrate ich erst bei der Pressekonferenz am Dienstag.

ÖSTERREICH: Was halten Sie von Richard Lugners dies­jährigem Gast?

Treichl-Stürgkh: Ich finde Brooke Shields wunderbar. Ich kenne sie als Calvin-Klein-Model und aus ­ihren Filmen. Sie wird ihm ­sicher weniger Probleme als andere Gäste machen.

ÖSTERREICH: Nächstes Jahr würden Sie Ihren zehnten Opernball feiern. Werden Sie das Jubiläum begehen?

Treichl-Stürgkh: Ich rede nie über das, was kommen wird. Jetzt ist dieser Ball wichtig. Alles, was nachher kommt, besprechen wir ­danach (schmunzelt).