Tochter von Karlheinz Böhm

Entführungs-Drama um Sissy Böhm?

Die Entführung ist aber gescheitert, weil der Kidnapper einen schweren Unfall baute.

Die Tiefgarage in der Dr.-Glatz-Straße in Innsbruck am Mittwoch gegen 14.40 Uhr. Eine Frau will zu ihrem Auto. Plötzlich packt sie ein Unbekannter am Oberarm, reißt sie mit sich, zerrt sie in ein bereitgestelltes Auto und rast mit ihr davon. Entführung am helllichten Tag in Innsbruck.

Ein Augenzeuge beobachtete den Vorgang und alarmierte die Polizei. Sofort wurde eine Ringfahndung nach dem Kidnapper und seinem Opfer ausgelöst.

Wenige Minuten später ist die Entführung im 15 Kilometer östlich gelegenen Hall zu Ende. Der Täter wird im Bereich Obere Lend mit seinem schwarzen Fiat in einen Verkehrsunfall verwickelt. Das Entführungsopfer wird dabei erheblich verletzt. Der mutmaßliche Entführer mit schwarzer Haube, Pilotenbrille und Schnauzbart flüch­tet. Er ist etwa 1,80 Meter groß, trug eine graue Jacke und schwarze Handschuhe. Beim Aussteigen aus seinem Wagen wird er fotografiert. Mit diesen Aufnahmen jagt die Polizei nach ihm.

Beim Entführungsopfer soll es sich um Sissy Böhm (61), die älteste Tochter des verstorbenen Schauspielers Karlheinz Böhm, handeln. Offiziell bestätigt ist dies jedoch nicht, dementiert wird es aber auch nicht. Es gilt die Unschuldsvermutung.