Sie kommt nicht

Keira Knightley sagt Wien-Dreh ab

Die Schauspielerin lässt wien aus: Ab Samstag dreht sie am Bodensee.

Es war ein Hin und Her: Kommt Keira Knightley heute, Mittwoch, nach Wien um einige Szenen für den Freud-Film A Dangerous Method in der Berggasse zu drehen - oder nicht. Längst war für die Schauspielerin eine Suite im The Ring reserviert. Doch jetzt steht fest: Keira kommt nicht. Die Szenen, die in der Hauptstadt aufgenommen werden, spielen vor dem Plot der Britin.

Österreich-Dreh fix
Fix ist hingegen, dass Keira Knightley nächste Woche am Bodensee vor der Kamera steht. Von 3. bis 21. Juli soll in Vorarlberg gedreht werden.

Star-Aufgebot
Keira ist nicht der einzige Superstar, den Regisseur David Cronenberg (Die Fliege) nach Österreich holt: Viggo Mortensen (Herr der Ringe) gibt Dr. Freud, Michael Fassbender (Inglourious Basterds) spielt Keiras Geliebten.

Plot
Die russische Jüdin Sabrina (Knightley) leidet unter hysterischen Anfällen. In einer Schweizer Klinik verliebt die Frau sich in Oberarzt Jung (Fassbender). Sigmund Freud verurteilt diese Grenzverletzung. Als Jung die Affäre beendet, taucht Sabrina bei Freud auf. Sie fühlt sich geheilt und will selbst Psychoanalytikerin werden...

Österreich-Beteiligung
Seit Dienstag befindet die Filmcrew sich in Wien, wo bis Ende der Woche im Freud-Haus und im Schloss Belvedere gedreht wird. Mit von der Partie ist Austro-Regisseur David Schalko, der als lokaler Partner wirkt.

Diashow: Die Starfotos des Tages