Richard Lugner

Mörtels Welt

Lugner: Bin Opfer der Homosexuellen

VIDEO: Der Baumeister redet sich weiterhin um Kopf und Kragen.

Richard Lugner sorgte in den vergangen Tagen - mal wieder - mit Aussagen über Alfons Haider und Conchita Wurst im Speziellen sowie über Homosexuelle im Allgemeinen für Aufsehen. Zuletzt sprach entglitt er sich auf Puls 4, als er sagte: ""Er glaubt, weil er homosexuell ist und dieser Lobby angehört, ist er ein Herrenmensch.

Harte Aussagen, die Richie jetzt verteidigt. Er sieht sich nämlich als das wahre Opfer der leidigen Causa. "Diese ganze Homosexuellen-Lobby, die glaubt einfach, die Welt gehört ihnen", redete er sich im Interview mit Society TV in Rage und legte nach: "Denen geht's in Österreich extrem gut. Die werden als gleichwertig behandelt, was nicht in allen Ländern der Fall ist. Deswegen brauchen sie nicht auf mich losgehen und glauben, sie sind die Herren der Schöpfung und alle anderen haben nichts zu reden."

Aktion und Reaktion
Mörtel stellte aber klar, dass er niemanden angreift, sondern sich eigentlich nur verteidigt. "Deswegen wehre ich mich, weil die Lobby auf mich losgeht und nicht ich auf sie. Das ist nur eine Reaktion von mir."

Diashow: Lugner verkündet Stargast

Lugner verkündet Stargast

×