Lugner gibt traurigen Kasperl

Faschingsbeginn

Lugner gibt traurigen Kasperl

Das Scheidungs-Verfahren und der Stress setzen dem Baumeister ordentlich zu.

Viel zu lachen hatte Richard Lugner (84) in letzter Zeit nicht gerade, steckt er doch mitten in den Verhandlungen zur Scheidung von seiner Noch-Ehefrau Cathy (26). Dennoch macht Mörtel wie immer gute Miene zum bösen Spiel und eröffnete gestern in der Lugner City die Faschings-Saison.

Angeschlagen
Auf seine Trennung von Cathy angesprochen, gibt sich Lugner wortkarg. „Ich habe momentan gleich mehrere Probleme“, meint er gegenüber ÖSTERREICH. „Es ist für mich nicht die beste Situation zurzeit“, so Mörtel. Wie es ihm gesundheitlich geht, wollte er nicht beantworten. „Ich weiß nicht, wie es mir geht. Das werde ich erst erfahren“, meint Lugner kryptisch.