Es reichte nicht

Miss World: Ena Kadic gab alles

Die schönste Frau der Welt kommt aus den Philippinen. Ena nicht unter Top 10.

Mit drei Koffern und einem entwaffnenden Lächeln machte sich Ena Kadic vor vier Wochen auf, um die Welt zu erobern - bei der Miss World-Wahl auf Bali (Indonesien). Sie wollte mit ihrer Natürlichkeit und einer ordentlichen Portion Tradition (Lederhose und Schuhplatteln!) überzeugen. Der Spaß sollte im Vordergrund stehen, sagte sie vor ihrer Abreise optimistisch: "Da geht es ja um die Show. Lustig soll es sein – völlig egal, ob ich es perfekt kann oder nicht."

Spaß schien Ena jedenfalls zu haben. Immer wieder postete sie kurze Nachrichten auf Facebook und hielt ihre Fans über ihre Abenteuer auf dem Laufenden. "Die Leute sind so glücklich und entspannt", schrieb die Innsbruckerin. Oder: "Ich genieße Bali."

Diashow: Ena Kadic: So sexy ist die neue Miss Austria

Ena Kadic: So sexy ist die neue Miss Austria

×

    Kein Spitzenplatz
    Nur beim Wettbewerb lief es nicht so prächtig. Schon bei den Challenges im Vorfeld zeichnete sich leider ab, dass unsere Miss Austria Ena Kadic (23) nicht zu den Favoritinnen zählte. Beim Finale am Samstag (27. September) reichte es dann auch nicht für die Top Ten. Der Sieg ging an Megan Young aus den Philippinen.

    Grämen muss die sportliche Austro-Beauty sich deswegen nicht. Sie ist ja immer noch die schönste Frau Österreichs. Und sie hat eine aufregende Zeit hinter sich.

    Diashow: Miss World 2013

    Miss World 2013

    ×