Peter Rapp

Interview

Rapp: "Es war wirklich ein Herzinfarkt"

Im ÖSTERREICH-Talk räumt Rapp mit den Gerüchten um seine Krankheit auf.

War es wirklich ein Herzinfarkt ? Neue Gerüchte um TV-Legende Peter Rapp lassen daran zweifeln. ÖSTERREICH wollte es genau wissen und fand Rapp vor seinem Spitalzimmer – voll angezogen – am Weg ins Wahllokal. Für einen Kaffee mit uns nahm er sich aber noch Zeit.

Was sagen Sie zu den Gerüchten, es wäre kein Herzinfarkt gewesen?
Peter Rapp: Es war definitiv ein Herzinfarkt, kein Vorstadium. Ein Herzmuskel ist partiell abgestorben und eine Kammer war komplett verschlossen. Die Ärzte sagen, es war ein dramatischer Infarkt.

Zucker statt Kandisin – Ihren Lebenswandel wollen Sie aber trotzdem nicht ändern?
Rapp: Es hat keinen Sinn, einschneidende Veränderungen vorzunehmen. Das Rauchen werde ich auf jeden Fall reduzieren. Ich habe den Konsum, seitdem ich hier bin, von 40–60 Zigaretten auf lediglich zwei verringert. Auch auf vegane Ernährung werde ich achten. Aber eine drastische Änderung werde ich nicht vornehmen.

Stimmt es, dass Sie eine Kolumne über Ihre Begegnung mit dem Jenseits schreiben werden?
Rapp: Absoluter Blödsinn. Die Kolumne für das Wiener Bezirksblatt schreibe ich schon lange. Natürlich wird es das eine Mal um diesen dramatischen Vorfall gehen, das ist nahe-
liegend.

Und wie war die Begegnung mit dem 
Jenseits?
Rapp:
Ich musste reanimiert werden und hatte Kammerflimmern, aber es gab kein weißes Licht, keine esoterischen Erfahrungen, nichts dergleichen. Das ist alles journalistisch ausgeschlachteter Schwachsinn.

Wann ist ein TV-Comeback geplant?
Rapp:
Ich werde auf jeden Fall am 18. Oktober bei den Live-Shows von Die große Chance dabei sein. Vorher werde ich mich entspannen und mich darauf konzentrieren, wieder ganz fit zu werden. Schließlich muss ja auch am 2. November mein TV-Jubiläum gefeiert werden. Wäre blöd, wenn ich bis dahin eingehe.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!