Sexy Pam: Sechs Tage in Österreich

Pamela gelandet

Sexy Pam: Sechs Tage in Österreich

Anderson jettete von der Bambi-Gala nach Wien. Sightseeing geplant

Offiziell wollte Pamela Anderson (48) gestern den Weihnachtsbaum in der Lugner City entzünden. Schon um 10 Uhr morgens flog die Ex-Baywatch-Nixe – direkt aus Berlin, wo sie bei der Bambi-Gala glänzte – nach Wien ein. Im Design-Hotel Sans Souci bezog die blonde Sirene eine Suite, um sich für ihren großen Auftritt noch auszuruhen.

Diashow: Pamela Anderson in der Lugner-City

Pläne
Wie ÖSTERREICH erfuhr, hat sich Pamela für ihren Besuch viel vorgenommen. Sie bleibt bis Mittwoch und möchte sich endlich einmal die Stadt ansehen. Europa-Manager Helmut Werner, der Anderson immer wieder auch nach Österreich holt, plant für sie das Sightseeing.

Zwischendurch jettet Pam wieder durch Europa. Fix geplant ist ein Auftritt in Irlands Talkshow Nummer eins in Dublin.

Austro-Fan
Keine Frage, Pam liebt Österreich. Erst Ende September besuchte sie Gut Aiderbichl und das Oktoberfest in Lieboch in der Steiermark. „Hier werde ich immer so herzlich empfangen“, so Anderson beseelt. Kraft hat sie wieder genug. Denn, so verkündete sie vor wenigen Tagen via Instagram: „Ich bin von Hepatitis C geheilt!“ Das will sie offenbar auch in Wien feiern.