pamela anderson

Charity-Aktion

Pam verkaufte alte Unterwäsche auf Flohmarkt

Für den guten Zweck verscherbelte Pamela Anderson die Einrichtung eines ihrer Häuser: Möbel, Kinderspielzeug - und schmutzige Unterwäsche.

Pamela Anderson räumte auf: Der "Baywatch"-Star hat im kalifornischen Malibu einen Flohmarkt veranstaltet. Zum Verkauf stand bis Sonntag die Einrichtung eines ihrer beiden Häuser in Los Angeles: Möbel, Schmuck, Designerkleidung, Sportgeräte und Kinderspielzeug, wie das Unternehmen Helping Hand Estate Sale Service erklärte.

Schmutzige Unterwäsche
Besondere Gustostückerl waren nicht nur Betten des Stars, sondern auch – man höre und staune – schmutzige Unterwäsche der ehemaligen Badenixe.

Auf der eigens eingerichteten Website wird betont, dass der Verkauf nicht im Haus Andersons stattfand.

Ganz uneigennützig war die Charity-Aktion wohl nicht: Pam wurde bei dem Flohmarkt von Kameras begleitet. Das Ganze soll im Rahmen ihrer eigenen Realityshow, die demnächst startet, ausgestrahlt werden.