paris, benji prag konsole madden hilton

Nie wieder

Paris auf Flucht vor Prager Paparazzi verletzt

Auf der Flucht vor aufdringlichen Fotografen stürzte Paris Hilton. Jetzt will sie nie wieder nach Prag kommen.

Hotelerbin Paris Hilton hat sich nach einem Paparazzi-Vorfall in Prag geschworen, nie wieder einen Fuß in die tschechische Hauptstadt zu setzen. "Die Leute hier sind verrückt", sagte das Party-Girl der tschechischen Presse-Website www.idnes.cz am Sonntag.

Zuvor war Hilton auf der Flucht vor Fotografen in der Prager Altstadt gestürzt und hatte sich am Kinn verletzt. "Nie wieder Prag", fügte die 27-Jährige demnach hinzu. Hilton begleitete ihren Freund und Sänger der Punkband "Good Charlotte", Benji Madden. Die Gruppe gab am Sonntagabend ein Konzert in Prag.

Massenschlägerein in Istanbul
Erst vergangene Woche war es auf dem Flughafen Atatürk (Istanbul) zu einer Massenschlägerei gekommen: Fans und Journalisten lieferten sich einen schonungslosen Kampf um das beste Foto des It-Girls (oe24.at berichtete).

Im April nach Österreich
Hoffentlich geht es demnächst in Ischgl weniger heiß her: Ende April kommt Paris Hilton wieder nach Ischgl. Sie will Neo-Lover Benji den österreichischen Wintersportort unbedingt zeigen.


Trotz Verletzung belagert: Paris & Benji (c) Reuters