Fürstin Charlene von Monaco

Verändert

Botox-Fürstin: So sah Charlène früher aus

Die Fürstin von Monaco, Charlène, hat eine starke optische Veränderung hinter sich.

Erst jüngst sorgte die  Fürstin von Monaco , Charlène, mit einem Auftritt für Aufsehen. 

© APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC (2), Getty Images
Charlene Fürstin von Monaco

Charlène: Auf aktuellem Bild ganz prall

Auf einem aktuellen Bild ist die ehemalige  bei einer sehr herzlichen Geste zu sehen. Beim Großen Preis von Abu Dhabi umarmte die sonst als sehr unnahbar geltende Fürstin den monegassischen Formel-1-Fahrer Charles Leclerc. Sie lächelt, hält die Augen geschlossen bei der innigen, freundschaftlichen Geste. Doch eines fällt neben der Herzlichkeit gleich auf: Das Gesicht der Ehefrau von Fürst Albert ist starr, aufgepolstert und glatt.

Wenn man die aktuellen Aufnahmen mit älterem  Bildmaterial  vergleicht, dann kann man feststellen, dass die Fürstin früher viel schmalere Lippen hatte, ihr Gesicht manch eine Lachfalte aufwies. Überhaupt: Das Lächeln scheint sich die Mama von Zwillingen abgewöhnt zu haben; früher wirkte sie deutlich lustiger.

© Getty Images
Albert, Charlene Monaco

Albert und seine Zukünftige kurz nachdem sie sich kennengelernt hatten beim lustigen Herumalbern.

© Getty Images
Fürstin Charlene von Monaco

Charlène, wo ist dein Lächeln hin?