Harry und Meghan: Ihnen läuft Personal davon

Megxodus

Harry und Meghan: Ihnen läuft Personal davon

Nach nur einem Jahr quittiert Leiterin der Stiftung von Harry und Meghan den Dienst. 

Es bleibt schwierig für die  Sussexes . Nach nur einem Jahr hat eine wichtige Schlüsselfigur ihres Business das Handtuch geworfen. Catherine St. Laurent war bislang für die Agenden der Archewell-Stiftung verantwortlich.

Harry und Meghan: Ihnen läuft Personal davon

St. Laurent soll sich zu Beginn der Arbeit für Meghan und Harry geehrt gefühlt haben und hat dafür sogar einen äußerst lukrativen Job bei Bill und Melinda Gates aufgegeben. Doch, wie britische Medien unter Berufung auf Insider schreiben, bald habe sich die zweifache Mutter sehr frustriert gefühlt. Nun ist St. Laurent nur noch in der Rolle einer Beraterin für die Stiftung gelistet, soll aber bald ganz ausscheiden. 

Wer sonst noch ging

Sie ist allerdings nicht die einzige, die nicht mehr für  Harry und Meghan  arbeitet. Unter den jüngst ausgeschiedenen Personen befinden sich auch: 

  • Meghans Agent: Seitdem sie Schauspielerin ist hat sie sich Meghan von Agent Nick Collins betreuen lassen, damit ist nun Schluß.
  • PR-Chefin: Sara Latham, die unter anderem schon für Hillary Clinton arbeitete, warf hin.
  • Harrys Reise-Firma: Heather Wong kündigte im Februar als Leiterin von Harrys Reise-Agenden.

Weitere 13 Leute sollen die Sussexes bereits verschlissen haben. Die Biographin von Harry, Angela Levin, meint gegenüber der britischen Sun: "Nicht alle von ihnen können tatsächlich so schlecht gewesen sein. Manche traten den Job mit vielen Empfehlungen und großer Erfahrung an. Harry und Meghan werden einen schlechten Ruf bekommen, wenn das so weitergeht."