Prinz Harry, Herzogin Kate Baby

Erster Besuch

Prinz Harry: Endlich traf er Charlotte

Drei Wochen nach Geburt konnte er sich schließlich im Arm halten.

Ganz schön lange musste Prinz Harry warten, bis er seine kleine Nichte Charlotte Elizabeth Diana endlich zum ersten Mal in den Armen halten konnte. Denn bei der Geburt des Royal Babys Nummer zwei musste er leider seinen militärischen Pflichten in Australien nachgehen. Am Pfingswochenende war es dann schließlich soweit und Harry konnte auf Anmer Hall das neue Familienmitglied willkommen heißen.

Stolzer Onkel
"Ich habe gerade Prinz Harry im schönsten Range Rover, den ich jemals gesehen habe, durch Brandon fahren gesehen", twitterte ein Augenzeuge und auch die britische Zeitung Mirror berichtete, dass "Royals-Insider seinen Besuch bestätigten". In den drei Wochen nach der Geburt von Herzogin Kates und Prinz Williams zweitem Baby war der 30-Jährige viel beschäftigt. In Australien und Neuseeland warteten einige royale Termine auf Harry, doch nun kehrte er endlich in seine Heimat zurück.

Harry konnte es kaum erwarten, seine Nichte zu treffen. "Harry hat die Tage gezählt, bis er endlich Charlotte treffen konnte. Er war sehr aufgeregt und ist ein extrem stolzer Onkel", verrät ein Insider gegenüber US Weekly.

Diashow: Harry lässt sich abknutschen