Victoria von Schweden

Baby Nummer 2

Victoria: Plant sie eine Hausgeburt?

Das neueste Gerüchte: Kronprinzessin will nicht ins Spital.

Im März soll Kronprinzessin Victoria zum zweiten Mal Mutter werden. Je näher der Geburtstermin rückt, desto mehr Gerücht ranken sich um Mutter und Kind. Nun heißt es, sie wünsche sich eine Hausgeburt. Wie die Zeitschrift Svenskdam berichtet, wolle sie in der Sicherheit und Geborgenheit von Schloss Haga, ihrem Wohnsitz, entbinden.

Zu riskant?
Ob das stimmt, ist allerdings fraglich. Denn im Fall von Komplikationen ist man bei einer Geburt im Krankenhaus besser ausgerüstet und Zeit kann wertvoll sein. Dass man ausgerechnet bei der Kronprinzessin von Schweden unnötige Risiken eingeht, ist unwahrscheinlich. Außerdem hieß es bereits vor einiger Zeit, dass in der Karolinska-Klinik ein Zimmer für sie reserviert sei.

Rätselraten
Es ist nicht das einzige Gerücht: Insider spekulieren wegen der Größe ihres Bauches mit Zwillingen. Andere glauben, das Baby könnte früher kommen, als - wie vom Königshaus behauptet - im März. Was wirklich stimmt, werden wir wohl erst in ein paar Wochen wissen. Heute (15. Februar) hatte Victoria jedenfalls ihren letzten offiziellen Arbeitstag.

Diashow: Victoria: Sexy mit Babykugel