Millionenshow-Moderator Armin Assinger

ORF-Show

Assinger: „Chance auf Millionär ist groß“

Zum 16. Mal stellt Assinger die Millionenfrage - Zuvor sind jetzt die Promis dran.

Knackt erstmals nach Heidi Gondek am 8. September 2006 wieder ein Millionenshow-Kandidat den Hauptgewinn? Die Chancen stehen gut. Denn in der nächsten regulären Sendung am 31. Oktober quizzt sich ein Teilnehmer bis zur alles entscheidenden letzten Frage.

„Der Kandidat hat bei jeder Frage immer den richtigen Riecher gehabt. Er hat ein umfassendes Allgemeinwissen. Die Chance ist sehr groß“, macht Showmaster Armin Assinger im ÖSTERREICH-Interview Hoffnungen. Und verrät: „Ich hätte die Antwort nicht gewusst, aber ich muss sie ja nicht wissen.“

Sicherheit vor Zockerlust
Warum seit fünf Jahren keiner mehr den Hauptgewinn mit nach Hause genommen hat? Assinger: „Viele hätten das Zeug dazu gehabt, aber im entscheidenden Moment hat vielleicht das Selbstvertrauen nicht gereicht, war die Risikobereitschaft nicht groß genug oder einfach der Gedanke an das bereits gewonnene Geld zu stark!“ Nachsatz: „In Zeiten wie diesen ist es keinem zu verdenken, den sicheren Weg einzuschlagen.“

Trotzdem hofft freilich alles, dass es am 31. Oktober endlich klappt.

Nächste Promirunde
Zuvor müssen nächste Woche (ORF 2, 20.15 Uhr) aber die Promis auf den heißen Stuhl. Für die Sporthilfe stellen sich u. a. Andi Goldberger, Elisabeth Görgl, Angelika Niedetzky, Nina Hartmann und Gerold Rudle dem Wissenstest.