Charlie Sheen: Rückzug aus TV-Business

Karriere-Ende

Charlie Sheen: Rückzug aus TV-Business

"Anger Management" könnte sein letzter Auftritt im Fernsehen werden.

"Wenn es am schönsten ist, soll man aufhören!" - So könnte bald Charlie Sheens Devise lautet. Der Skandal-Hollywood-Star will allem Anschein nach seiner Arbeit vor der Kamera ein Ende setzen. Und zurzeit scheint Sheen wahrlich am Zenit seiner schauspielerischen Karriere angekommen zu sein. Seine neue TV-Serie "Anger Management" wird bereits vor der Erstausstrahlung von Kritikern mit Lob überhäuft.

Hier der Trailer zur Serie

Football und Freizeitparks
Der ehemalige "Two And A Half Men"-Star möchten nämlich laut einem Bericht der "New York Times" mit der Schauspielerei nach Abdrehen aller "Anger Management" Folgen aufhören. "Wenn ich damit fertig bin, gibt es nur noch Football-Spiele und Freizeitparks", so Sheen wörtlich. Damit wird der Hollywood-Star viele seiner Fans mehr als traurig machen.

Nach 30 Jahren muss Schluss sein
Der beliebte TV-Held ist schon seit mehr als 30 Jahren im Showgeschäft unterwegs. Über seinen großen Erfolg freut er sich zwar und ist auch dankbar dafür, aber es wird allmählich Zeit, sich auch anderen Dingen zu widmen. "Ich führe dieses Traumleben dank des Fernsehens. Irgendwann wird man müde, die Kleidung eines anderen zu tragen, die Worte eines anderen zu sprechen und für jemand anderen zu arbeiten“, sagte Sheen weiter."Es gibt noch sehr viel mehr da draußen", begründet er seinen Entschluss letztendlich. AM 28. Juni startet seine neue Sitcom "Anger Management" im US-amerikanischen TV und somit beginnt auch seine Uhr im TV- Geschäft abzulaufen. Viel Neues wird es von dem Hollywood-Star dann nicht mehr geben, zumindest von Seiten der berulichen Natur aus betrachtet. Seinen Skandalen wird Sheen höchstwahrscheinlich schon treu bleiben.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

×