Alfons Haider

Dancing Stars

Alfons Haider: "Den Leuten gefällt's"

Das Thema "schwul" spiele überhaupt keine Rolle mehr, so der DS-Finalist.

"Ich bin von den Reaktionen in der Öffentlichkeit total überrascht", sagt Dancing Star Alfons Haider vor dem morgigen Semifinale. Er und der ORF hätten lange gezögert, bevor er und sein Partner Vadim den Schritt gewagt hätten, gemeinsam vor der Kamera zu tanzen. Die Angst vor negativen Reaktionen des Publikums sei am Anfang sehr groß gewesen, gesteht Haider im Interview.



Nach sieben Wochen "ganz normal"
Doch die Furcht sei unbegründet gewesen: "Die Österreicher haben bewiesen, dass sie erwachsen sind. Sie haben sich nicht von selbsternannten Moralaposteln und einzelnen negativen Kommentaren in der Presse beeinflussen lassen", sagt Haider. Für ihn und seinen Tanzpartner zähle ohnehin nur die Meinung des Publikums: "Die Menschen schauen zu und entscheiden sich dann, ob es ihnen gefällt. Und anscheinend gefällt's ihnen." Nach sieben Wochen Dancing Stars sei es ganz normal, dass zwei Männer miteinander tanzen. "Es ist so, als wäre es immer schon so gewesen", freut sich Haider.

Wählen Sie: Wer soll Dancing Stars gewinnen?