WEICHSELBRAUN & HAIDER

Dancing Stars

Ein Schnauzbart für Alfons Haider

Dinner: Die Tänzer stärkten sich beim 6-Gänge-Menü im Hotel "König von Ungarn".

Moderatorin Mirjam Weichselbraun mit Hornbrille, Alfons Haider mit Dreitagesbart: So entspannt erlebt man die Dancing Stars selten. Am Mittwoch versammelten sich die Promis zum traditionellen Dinner von Intendant Edgar Böhm, das erstmals im Restaurant des Hotels König von Ungarn stattfand.

„Ich lasse mir einen Schnauzer für die Show am Freitag wachsen“, verriet Alfons Haider, der bei seinem Jive einen Soldaten spielen wird. Dieter Chmelar kam direkt aus dem Probenraum. Ein Tänzchen mit Ex-Kandidat Reinhard Nowak war dennoch drin. „Ich fühle mich so fit wie mit 20 Jahren, habe 12 Kilo verloren.“ Danach tat eine Stärkung von Küchenchef Robert Letz aber gut. Bei Quick-Step-Salat (mit Spargel), Cha-Cha-Cha-Pasta, Samba-Scampi, Slow-Fox-Burger und Rumba-Sorbet herrschte beste Laune. Und da Chmelar und Haider auf ein paar Gänge verzichteten, schlug Profi Vadim Garbuzov gleich doppelt rein. „Ich trainiere 10 Stunden am Tag, mit Alfons und meiner Freundin Kathrin.“

Diashow: Top 6: Die Dancing Stars im Check

Freund Roman Rafreider warf Rosen, für die Jury war sie zweimal die Nr. 1. Dämpfer: das Publikumsvoting. Letzter Platz auf oe24.

Der ORF-Star und Vadim Garbuzov räumen das Feld von hinten auf. Erster Jury-„10“er der Staffel, Platz vier auf oe24. Gute Chancen aufs Finale!

Die schlagfertige „Seerin“ lag in der Fangunst von Anfang an ganz vorn. Auch die Jury ist von ihr 
angetan. Da ist noch einiges drin!

Für den Schauspieler lief es schon mal besser: Vor der Osterpause nur noch Vorletzter in der Profiwertung – gleiche Position im Internet-Ranking.

Für sie war die Show bisher eine Achterbahnfahrt: Von Platz eins der Jury bis zum letzten Drittel war alles dabei. Auf oe24 liegt sie auf dem vierten Platz.

Sportass Alexandra Meissnitzer tanzt zwar noch nicht perfekt, doch die Zuschauer stehen hinter ihr: Platz eins im oe24-Voting.

Weiters zu Tisch: Die Juroren Marika Lichter, Hannes Nedbal und Harald Serafin sowie Alexandra Meissnitzer, Mike Galeli, Cathy Zimmermann, James Cottriall und die Profis Florian Gschaider, Julia Polai, Gerhard Ekker. Zu späterer Stunde überraschte noch ORF-Chef Alexander Wrabetz die illustre Runde.