Die Große Chance Sendung 3. Oktober 2014

Wer kommt weiter?

"Große Chance": Neue Kandidaten

Sportlich, musikalisch, kurios - in der Show ist für jeden was dabei.

Eine unglaubliche Show erwartet das Publikum der vierten Castingshow von „Die große Chance“ am Freitag, dem 3. Oktober, um 20:15 Uhr auf ORF eins. Auch diese Woche geben die größten Talente des Landes wieder alles, um die Jury rundum TV-Shootingstar Larissa Marolt, Comedian Oliver Pocher, Sängerin Petra Frey und Moderationsurgestein Peter Rapp von sich zu überzeugen. Wir haben für Sie die Kandiaten im Überblick:

Profimusiker
Auf die Musik setzt der 21-jährige Joe Traxler aus Leonding. Er ist seit Kindertagen begeisterter Musiker. Um seine Leidenschaft zum Beruf zu machen, studiert er an der Anton-Bruckner-Privatuniversität Gitarre und Gesang. Nebenbei ist er schon als Sänger und Songwriter tätig.

Könige der Saiten
Ebenfalls mit Musik wollen die Kings of Strings Jury und Publikum für sich einnehmen. Wie der Name schon vermuten lässt, geht es hier um Streichinstrumente. Vier Lehrer, die auch privat eng miteinander befreundet sind, treten mit drei Gitarren, einer Bassgitarre und mehrstimmigem Gesang auf.

Abgehoben
Weniger musikalisch, dafür umso technisch versierter ist Kandidat Gernot Bruckmann. Seine Liebe zu Modellflugzeugen wurde ihm durch den elterlichen Betrieb schon in die Wiege gelegt. Mit selbst gebauten und entwickelten Modellen nahm er schon erfolgreich an Wettbewerben und Flugshows teil.

Fit am Fahrrad
Richtig sportlich wird es dann mit den beiden gebürtigen Ungarn Lorant Suciaghi und Laszlo Hegedüs. Die beiden betreiben die Sportart Bike Trial. Dabei gilt es, einen Parkour mit dem Fahrrad zu überwinden. Seitdem sie sich 2012 kennenlernten, traten sie schon oft im Team auf.

Österreichische Helene Fischer
Ganz auf Stimme setzt die Polizistin Bianca Grebik. Sie ist gern gesehener Gast in den Karaokebars von Wien. Dort gibt sie am liebsten Schlager zum Besten. Einer ihrer liebsten Hits? Natürlich „Atemlos“ von Helene Fischer.

Vielseitig
Musikalische Grenzen sprengt das Duo Harfonie. Hanna Maizner und Nora-Marie Baumann sind mit ihren 15 und 13 Jahren nicht nur die jüngsten Kandidatinnen der Show, sondern auch die musikalisch vielseitigsten. Hanna spielt Harfe, während Nora dazu Geige spielt und singt. Das Repertoire geht dabei von Volksmusik bis hin zu Pop.

Kampfsportlich
Zum Abschluss wird es noch einmal richtig sportlich, genauer gesagt kampfsportlich. Der gebürtige Südkoreaner Kim Min-Soo gibt mit der Showgruppe seiner selbstgegründeten Kampfsportschule KMS Taekwondo einen wahrlich spektakulären Einblick in die dort gelehrten Künste.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×