Alexander Klaws

Zwei Jahre Pause

Erster DSDS-Sieger rät zur Absetzung der Show

Laut Alexander Klaws würde der Casting-Show eine Pause gut tun.

Alexander Klaws war der erste durch Dieter Bohlen in Deutschland gesuchte und auch gefundene Superstar. Im Jahr 2003 konnte der mittlerweile 29-Jährige sich gegen seine Kontrahenten durchsetzen und den Sieg in der beliebten RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" für sich gewinnen. Nun zehn Jahre später meldet sich der erste Bohlen-Sprössling zu Wort und gibt seinem Ziehvater und dem TV-Sender Tipps.

Diese 7 Kandidaten rittern um den Einzug ins Finale in der 4. Mottoshow.

© oe24
Erster DSDS-Sieger rät zur Absetzung der Show
× Erster DSDS-Sieger rät zur Absetzung der Show

Zwei Jahre DSDS-Pause
Erst bei der letzten Live-Show am 6. April konnte der Skandaljuror nur 4,4 Millionen Menschen dazu bewegen, DSDS einzuschalten. Das ist im Vergleich zu den Vorjahren ein recht mageres Ergebnis. Bei der ersten Staffel des RTL-Kult-Castings waren insgesamt durchschnittlich 9,8 Millionen Fans jedes Mal dabei.  Nun mischt sich der erste gesuchte "Superstar" Deutschlands ein und rät: "Macht zwei Jahre DSDS-Pause.“ Und gibt damit einen Tipp ab, der nicht ganz unvernünftig klingt. In einem Interview mit dem deutschen Magazin "Express.de" plauderte Klaws nach der letzten DSDS-Live-Show und meinte: "Durch die Übersättigung an Castingshows haben die Zuschauer die Lust auf DSDS verloren."

Diashow: DSDS 2013

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traun vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traun vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traun vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traun vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Am Samstag hieß es für die verbliebenen DSDS-Kandidaten noch einmal alles zu geben. Am Traumstrand von Curacao konnten sich die Top 20 Finalisten in romantischen Duetten noch einmal beweisen. Für diese acht Kandidaten platzte der Traum vom Superstar: Nicht bei den Live-Shows mit dabei werden sein: Sergen, Diyana, Rene, Wincent, Micha, Kevin, Jolijn und Daniell.

Quoten könnten sich erholen
Deshalb rät er: "RTL sollte DSDS zwei Jahre absetzen.“ Nach diesen zwei Jahren ohne DSDS könnten die Zuseher wieder mehr Lust auf das Casting-Format bekommen, mutmaßt er weiter im Gespräch. Ob sich der Sender den Ratschlag zu Herzen nehmen, und das Format zwei Jahre lang auf Urlaub schicken wird, ist fraglich. Spätestens im Sommer werden es die Fans aber mitbekommen, ob Dieter Bohlen wieder 2014 auf Superstar Fang gehen und mit seinem Casting-Tourbus quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz wieder unterwegs sein wird.

Diashow: Dancing Stars 2013: Das sind die Tanzpaare

"Ich habe keine Erwartungen. Meine Schuhe sind geschliffen, jetzt muss ich nur noch Druck drauf bringen. Es ist ein neues Terrain, es wäre schön am Stockerl zu sein - aber der Spaß am Dabeisein überwiegt."

"Ich freue mich sehr über meine Partnerin, besser hätte es nicht kommen können. Jetzt muss ich mich nur noch daran gewöhnen, dass ich jetzt eine blonde Frau an meiner Seite habe." Über Marjans Tanzpartner: "Grundsätzlich neige ich nicht zur Eifersucht, aber was noch nicht ist, kann ja noch werden."

"Ich bin sehr zufrieden mit meiner Partnerwahl. Ich kann nicht einmal Walzer tanzen - aber das wird sich ja jetzt bald ändern." Über Lukas' Tanzpartnerin: "Naja, da kann man schon ein bisserl eifersüchtig werden - bei diesem Gesamtpaket."