Trackshittaz

Live-Auftritt

Heiße Phase für den Song Contest startet

Manuel Hoffelner & Lukas Plöchl: Trackshittaz in Amsterdam.

Erste internationale Bewährungsprobe für Österreichs Song Contest-Starter Manuel Hoffelner und Lukas Plöchl: Am kommenden Samstag (21. April) wollen die Trackshittaz mit ihrem Song Woki mit deim Popo den Amsterdamer In-Club Melkweg zum Kochen bringen.

Bei Eurovision in Concert am Samstag stehen die Bands und Interpreten von 24 der insgesamt 42 Song Contest-Teilnehmerländer auf der Bühne. Neben dem Austro-Duo aus dem oberösterreichischen Mühlviertel sind beispielweise auch Jedward, die schrägen Zwillinge aus Irland, und die Baku-Starter aus Finnland sowie unsere Nachbarn Schweiz und Ungarn mit dabei. In Amsterdam gilt es, erstmals vor internationalen Medienvertretern Stimmung für den eigenen Song und das eigene Land zu machen.

Für Pop- und Rockfans ist der Melkweg eine absolute Kult-Location. Hier begeisterten schon Superstars wie Robbie Williams und Prince ihre Fans.

„Ich denke, dass es sehr wichtig ist, im Vorfeld sowohl bei Events als auch auf den wichtigsten Song Contest-Sites im Internet präsent zu sein“, meint Plöchl. Immerhin wurde der Track­shittaz-Hit alleine auf Youtube schon rund zwei Millionen Mal abgerufen.

Am 13. Mai geht’s für Hoffelner und Plöchl dann mit dem AUA-Flug OS 634 von Wien Schwechat nach Baku. Der Rückflug ist für 28. Mai – zwei Tage nach dem Finale – gebucht.

Diashow: Trackshittaz: Die besten Bilder von der Baku-Show