Mord in der Kältekammer

Krimi-Serie

Mord in der Kältekammer

Staatsanwalt Bernd Reuther muss den Tod eines Assistenzarztes klären.

Assistenzarzt Dr. Pachmann galt allgemein als ein unangenehmer Zeitgenosse. Als der selbstherrliche und ehrgeizige Jung-Mediziner erfroren in der Kältekammer der Park-Klinik Wiesbaden gefunden wird, kommen für den Mord mehrere Verdächtige in Frage. Staatsanwalt Bernd Reuther (Rainer Hunold) ermittelt in Kalter Tod daher in mehrere Richtungen.

Pachmann war einer von drei Kandidaten für eine offene Stationsarztstelle. Assistenzärztin Dr. Schönauer (Esther Zimmering), ebenfalls eine Anwärterin, wurde am Abend des Mordes in der Nähe der Kältekammer gesehen. Zudem wurde sie von Pachmann gemobbt. Der dritte Assistenzarzt, Dr. Hock (Max Woelky), ist in einen Handel mit illegalen Medikamenten verwickelt. Und Oberärztin Dr. Rosen wurde von Pachmann erpresst.