Rapp neue Favoritin, Tavakoli out

Dancing Stars

Rapp neue Favoritin, Tavakoli out

Überraschung bei „Dancing Stars“: Morteza Tavakoli musste gehen.

Es war dem sympathischen Austro-Perser Morteza Tavakoli anzusehen: Mit diesem Ergebnis hatte er nicht gerechnet. Wurde er doch von Anfang an zu den Favoriten gezählt und konnte bei der Jury ebenfalls immer punkten. Nur gestern konnte ‚Morti‘ die strenge Jury mit seiner Rumba nicht begeistern. Er lag nach dem Jury-Voting nur auf Platz fünf.

Publikum
Hinter Tavakoli lagen nur Erik Schinegger und Lisbeth Bischoff. Doch das Publikum wollte Letztere in der nächsten Runde sehen und nicht Morteza. Eine überraschende Entscheidung für den Schauspieler.

Top
Zurzeit gilt die am Anfang eher schwach gestartete Roxanne Rapp als Top-Favoritin bei Dancing Stars. Ihr Tango begeisterte Jury und Publikum gleichermaßen. Aber auch Hubert Neuper dürfte gute Chancen auf den Titel haben. Jetzt haben die Profis und Promis erst einmal eine Woche Pause. Wegen Ostern entfällt kommenden Freitag die Show. Weiter geht es im ORF am 25. April.

ÖSTERREICH: Wie verkraften Sie Ihr überraschendes Aus?
Tavakoli: Ganz gut. Ich dachte, ich hätte jetzt ein paar Tage frei. Aber so hat sich Ostern einfach verlängert.

ÖSTERREICH: Warum sind Sie ausgeschieden?
Tavakoli: Das Publikum will wahrscheinlich andere sehen. Ich wäre gerne noch dabei, wollte neue Facetten von mir zeigen und mich steigern. Es sollte doch um die Leistung gehen.

ÖSTERREICH: Wer ist jetzt Ihr Favorit auf den Sieg?
Tavakoli: Ich könnte mir vorstellen, dass Hupo Neuper gewinnt. Ich würde es ihm auf jeden Fall vergönnen.