"Teenager werden Mütter"  am 13. November

ATV-Teenager-Mütter

Denise noch nicht reif für Baby

Die 17-Jährige neigt zu Gefühlsausbrüchen und muss ab und zu gebremst werden.

Auch am 13. November stellt sich ATV wieder ganz ins Zeichen der Jungmütter und Jungväter. In der zweiten Folge des ATV-Reality-Formates "Teenager werden Mütter" steht die 17-jährige schwangere Denise im Zentrum. Sie hatte es in der Vergangenheit überhaupt nicht leicht und neigt zu Stimmungsschwankungen mit gewalttätigen Folgen.

Diashow: ATV zeigt 6. Staffel "Teenager werden Mütter"

Sabrina in freudiger Erwartung
Sabrina ist ein neues Gesicht bei „Teenager werden Mütter“. Die 17-jährige ist schwanger und lebt in einer Großfamilie, die sie hervorragend in ihrer schwierigen Situation unterstützt. Doch Sabrina kann auch sehr gut mit Kindern, wie man an ihrem liebevollen Umgang mit ihrer kleinen Nichte sieht.

Denise kämpft mit Vergangenheit
Auch bei Denise tut sich so einiges: Die 17-Jährige wird bald Mutter und hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Denise rastet ziemlich schnell aus und ist auch in der Schwangerschaft sehr reizbar. Manchmal würde sie gerne einfach zuschlagen, wenn ihr etwas gegen den Strich geht. Zum Glück beruhigen Mario und ihre beste Freundin Maike sie, bevor sie Fehler begeht. Doch Denise hat dank „Teenager werden Mütter“ noch eine neue Freundin gewonnen: Ani, die man schon aus der vergangen Staffel kennt. Die beiden Jungmamas haben via Facebook zueinander gefunden. Und abgesehen davon, dass beide früh Kinder bekommen haben bzw. werden, haben sie noch etwas gemeinsam: Sie feiern gerne und ausgelassen! Aber passt das wirklich zu (werdenden) Müttern?

Rückblende
Was wurde eigentlich aus Todor, Anis Exfreund und Vater von Toni? Bisher war Todor alles andere, als ein Vorzeigevater. Doch hat sich der junge Mann gebessert? Und wie geht es Ani in ihrer Mutterrolle? Yvonneist ebenfalls aus den letzten Staffeln bekannt. Ihre Liaison mit Patrick erregte die Gemüter. Der äußerst umtriebige Junge war mehr als ein schlechter Umgang für Yvonne und hielt sie vom Muttersein ab. So sieht sie es jetzt auch, sie redet gar von sieben verschenkten Lebensjahren, wenn sie an ihre Beziehung denkt. Patrick ist nicht mal der Vater von Töchterchen Lena, trotzdem nervt er die junge Mutter ständig mit Anrufen oder SMS. Oder ist alles ganz anders und Patrick sieht sich schon längst nach einer Neuen um? All diese Fragen werden am 13. November ab 20:15 Uhr auf ATV geklärt.

Info
"Teenager werden Mütter", am 13. November, ab 20:15 Uhr auf ATV.