Festgenommen: DMX

Identitätsfälschung

Unter falschem Namen - Rapper DMX festgenommen

Der US-Star wollte eine Krankenhausrechnung in der Höhe von 7.500 Dollar nicht bezahlen und gab einen falschen Namen an. Festnahme!

Rapper DMX (37) ist unter dem Verdacht auf Identitätsfälschung in einem Einkaufszentrum von Phoenix in Arizona festgenommen worden. Er hatte einen falschen Namen und eine falsche Steuernummer angegeben, um eine Krankenhausrechnung nicht bezahlen zu müssen, berichten US-Medien am Sonntag.

7.500 Dollar
Nach Angaben des zuständigen Sheriffs Joe Arpaio hatte sich DMX, der mit bürgerlichem Namen Earl Simmons heißt, unter dem Namen "Troy Jones" im April in der Mayo-Klinik in Scottsdale behandeln lassen. Auf die Begleichung der Rechnung von 7.500 Dollar (4.700 Euro) wollte er offenbar jedoch verzichten.

Tierquälerei
In letzter Zeit war der Musiker und Schauspieler immer wieder wegen Gesetzesverstößen aufgefallen. Im vergangenen Jahr hatte die Polizei ihn wegen Drogenbesitzes und Tierquälerei verhaftet, nachdem die Beamten zwölf Pitbulls in seinem Haus und die Überreste von drei weiteren Tieren im Garten fand.

Drogen
Im vergangenen Monat wurde er in Miami verhaftet, weil er versucht hatte, Kokain und Marihuana zu kaufen. Er verstehe nicht, warum die Richter DMX immer wieder auf Kaution frei ließen, sagte Sheriff Arpaio. Er hoffe, dieses Mal müsse er für seine Vergehen büßen. Arpaio hat einen Ruf der "härteste Sheriff Amerikas" zu sein.