Löw schlägt Balljungen Ball aus der Hand

Jogi hat Spaß

Löw schlägt Balljungen Ball aus der Hand

Deutschlands Bundestrainer erlaubt sich in Charkiw einen Scherz mit einem Ballkind.

Jogi Löw hatte beim Schlager zwischen Deutschland und den Niederlanden am Mittwoch sichtlich seinen Spaß! Der deutsche Bundestrainer verließ in der 20. Minute beim Stand von 0:0 Kaugummi kauend seine Trainerbank und ging lässig Richtung Spielfeld. Soweit nicht ungewöhnlich. Was dann aber geschah, überraschte: Löw pirschte sich von hinten an den an der Seitenlinie stehenden Balljungen und tippte ihm den Ball aus der Hand.

Der Balljunge war im ersten Moment total erschrocken, nach einem freundschaftlichen Schulterklaps von Löw konnte er aber schließlich doch noch lachen. Auf die Situation angesprochen meinte Löw nach dem 2:1-Erfolg seiner Elf. „War das nicht vor dem Spiel?“

 

Diashow: Sexy Fans: Die schönsten Seiten der EM

Sexy Fans: Die schönsten Seiten der EM

×