ÖFB-Star David Alaba beim Training von Real Madrid

Am Sonntag im Test gegen AC Milan

Alaba in Klagenfurt vor Real-Debüt

David Alaba steht beim Testhit in Klagenfurt vor seinem Real-Madrid-Debüt.

Wird David Alaba ausgerechnet im Klagenfurter Wörthersee Stadion erstmals im Trikot von Real Madrid auflaufen? Die Chancen stehen jedenfalls gut, dass der ÖFB-Superstar beim morgigen (18.30 Uhr) Testspiel-Spektakel gegen den AC Milan auf dem Platz stehen wird. Dabei wurde Alabas positiver Corona-Test erst 28. Juli vermeldet. Nicht einmal eine Woche danach stand er wieder auf dem Platz. Am Dienstag stieg der 29-Jährige bei den "Königlichen" ins Mannschaftstraining ein und dürfte somit auch in Klagenfurt dabei sein.

Stolz und dankbar, weißes Trikot zu tragen

Alaba freut sich auf seine Premiere für das "weiße Ballett". Er wechselte im Sommer ablösefrei vom FC Bayern nach Spanien, unterschrieb einen Fünfjahresvertrag - und casht ordentlich ab. Laut Spiegel kassiert er pro Saison ein Grundgehalt von 19,47 Millionen Euro. Außerdem soll Alaba ein Handgeld von 17,7 Millionen Euro erhalten haben. "Ich bin sehr stolz, geehrt und dankbar, dieses weiße Trikot von Real Madrid zu tragen", sagt Alaba bei seiner Präsentation.