Austria: Schmid ist Favorit

Stöger bangt um Co-Trainer

Austria: Schmid ist Favorit

Manfred Schmid ist der heißeste Kandidat auf den Trainerjob bei der Austria.

Holen die Violetten ihren „verlorenen Sohn“ wieder an den Verteilerkreis zurück? Die Anzeichen, dass Manfred Schmid nur ein Jahr nach dem Abgang zum 1. FC Köln wieder nach Wien kommt, verdichten sich.

„Das wäre eine Riesenherausforderung für mich, diesen Klub in die richtige Richtung zu führen, dem Verein etwas Positives, Bleibendes mitzugeben“, erklärte Schmid im ORF-Interview.

ABSTIMMEN: WER SOLL AUSTRIA-TRAINER WERDEN?

Hürde: Köln verlangt ­Ablöse für Schmid

Allerdings müsse man den weiteren Verlauf der Gespräche mit dem Aus­tria-Management noch abwarten. „Es sind noch einige Hürden zu nehmen“, betonte Schmid, drei Tage, nachdem die Violetten den Vertrag von Herbert Gager nicht verlängert hatten. Doch wie ÖSTERREICH bereits gestern berichtete, verlangt Köln eine Ablöse für Schmid, da er noch ein Jahr gültigen Vertrag für die kommende Saison hat. Sein „Boss“ Peter Stöger würde ihn ungern ziehen lassen: „Ich arbeite sehr gerne mit Manfred zusammen.“