Oberlin

Vor Bundesliga-Hit

Altach schickt Fußball-Österreich in April

Artikel teilen

Überraschungsteam hat sich einen genialen April-Scherz einfallen lassen.

Vor dem Bundesliga-Schlager zwischen dem SCR Altach und Red Bull Salzburg haben sich die Vorarlberger einen Scherz erlaubt. In einer Presse-Aussendung verkündeten sie, dass der derzeit verletzte Dimitri Oberlin ab Sommer wieder leihweise am Schnabelholz auf Torejagd gehen wird.

Der Transfer-Knaller entpuppte sich aber als April-Scherz, der einige auf dem falschen Fuß erwischte: Nichtsdestotrotz schwärmt Altach-Sportchef noch immer von dem jungen Schweizer, der im Herbst neun Tore für die Vorarlberger erzielte, ehe in die "Bullen" nach Salzburg zurück beorderten.

"Oberlin war auf extremen Niveau, da muss ich mich jetzt noch bei Salzburg bedanken", meinte der Sportdirektor. Und auch wenn Leihen finanziell etwas unbefriedigend seien: "Ich hoffe, dass so etwas öfter gelingt."

Rund drei Monate Pause

In dieser Saison wird Oberlin übrigens nicht mehr zum Einsatz kommen: Der 19-Jährige erlitt am Wochenende bei einem Einsatz für das U20-Nationalteam der Schweiz einen Muskelbündelriss im linken hinteren Oberschenkel und fällt für rund drei Monate aus.

OE24 Logo