Rapid plant Hammer-Transfer

Kainz-Ersatz?

Rapid plant Hammer-Transfer

Artikel teilen

Die Hütteldorfer haben bereits einen Nachfolger für Florian Kainz im Visier.

Rapid Wien bastelt bereits am Kader für die kommende Saison und hat dabei einen Isländer auf der Wunschliste stehen. Arnor Ingvi Traustason hatte bereits im Winter mit den Hütteldorfern verhandelt, sich letztlich aber aufgrund der bevorstehenden EM für einen Verbleib beim schwedischen Meister Norrköping entschieden.

Auch wenn es dem Vernehmen nach derzeit keine Gespräche gibt, scheint ein Sommer-Transfer durchaus realistisch. Der Isländer ist torgefährlich und wäre auf dem linken Flügel der pefekte Ersatz für Florian Kainz, falls der Steirer (bei Galdbach hoch im Kurs) den Klub im Sommer verlassen sollte.

Großes Interesse von der Insel
Allerdings könnte den Hütteldorfern - vor allem bei einer guten EM des 22-Jährigen - harte Konkurrenz drohen. Im Winer hatten bereits prominente Klubs wie Celtic Glasgow und Aston Villa die Fühler nach Traustason ausgestreckt. Traustason könnte für Rapid der teuerste Einkauf der geschichte werden: Sein Marktwert liegt bei 800.000 Euro, allerdings hat er noch bis 2017 Vertrag bei Norrköping. Unter einer Million Euro werden die Schweden ihr Juwel wohl nicht ziehen lassen, Rapid muss also tief in die Tasche greifen, um sich die Dienste des Flügeflitzers nach der EURO zu sichern.

OE24 Logo