Lukas Mühl

Verstärkung

Austria holt Innenverteidiger aus Deutschland

Die Wiener Austria hat ihre dünne Personaldecke in der Abwehr mit dem deutschen Innenverteidiger Lukas Mühl verstärkt.  

Der 24-Jährige spielte in den vergangenen Jahren für den 1. FC Nürnberg, bei dem er den Sprung zum Profi schaffte. Er kommt nach Ablauf seines Vertrages beim deutschen Zweitligisten nun ablösefrei nach Wien. Zu den Vertragsmodalitäten machte die Austria am Dienstag keine Angaben.

"Lukas Mühl ist ein erfahrener Verteidiger, der in der ersten und zweiten deutschen Bundesliga gespielt hat und uns weiterhelfen wird", sagte Austria-Trainer Manfred Schmid über den Neuzugang. Er habe Mühl schon in seiner Zeit beim 1. FC Köln beobachtet. 2018/19 spielte Nürnberg eine Saison lang in der höchsten Spielklasse.

Bei der Austria soll der 1,88 m große Verteidiger die Abwehr festigen. Mit dem in den vergangenen Jahren lange verletzten Christian Schoissengeyr und Johannes Handl hatten die Favoritner nur zwei Innenverteidiger mit Bundesliga-Erfahrung im Kader.