Neuer Austria-Trainer ante portas

Entscheidung naht

Neuer Austria-Trainer ante portas

Die Austria könnte die Trainersuche schon bald erfolgreich abschließen.

Die Zeit drängt: Nach dem Abgang von Christian Ilzer zu Liga-Konkurrent Sturm Graz ist die Austria weiterhin auf Trainersuche. Am 10. August werden die Violetten mit der Vorbereitung auf die neue Saison starten und da soll der neue Coach bereits feststehen. Es könnte jetzt sogar ganz schnell gehen, denn die Verhandlungen mit einem möglichen Kandidaten sind weit fortgeschritten. "Geplant war eine Entscheidung bis zum 10. August, es könnte jetzt aber schon nächste Woche so weit sein", sagt Sportvorstand Peter Stöger. Dabei soll es sich nicht um eine interne Lösung, also Young-Violets-Coach Harald Suchard, handeln.

Kraetschmer auf der Suche nach Investor

Neben Stöger ist auch sein Konterpart im wirtschaftlichen Bereich, Markus Kraetschmer, gefragt. Zur Trainersuche gesellt sich jene nach einem Investor. Dass die Coronakrise die angespannte finanzielle Lage bei den Wienern weiter verschärft hat, ist kein Geheimnis. 49,9 Prozent der Anteile an der Austria AG sind zu haben, es soll um zehn Millionen Euro gehen. Kraetschmer berichtete: "Wir sind sehr tief in diversen Gesprächen."