Polizei

bundesliga

Drei Festnahmen bei Austria - Sturm

Artikel teilen

Die Polizei musste am Samstagnachmittag in Wien eingreifen.

Im Rahmen des Bundesligaspiels zwischen Austria Wien und dem SK Sturm Graz, das die Hausherren mit 4:1 für sich entschieden, hat es laut Polizei-Angaben am Samstag drei Festnahmen gegeben.

Zwei Personen wurden vor Spielbeginn wegen versuchter schwerer Körperverletzung festgenommen, eine wegen aggressiven Verhaltens gegenüber Beamten. Dazu kamen Anzeigen nach dem Pyrotechnikgesetz.

Ein Fan musste darüber hinaus durch den Rettungsdienst versorgt werden, da sich dieser mit einem Bengalenfeuer verletzt hatte.

OE24 Logo