Rapids Schrammel erlitt Kreuzbandriss

Schock-Diagnose

Rapids Schrammel erlitt Kreuzbandriss

Artikel teilen

Rapids Außenverteidiger wurde bereits operiert und fällt monatelang aus.

Fußball-Rekordmeister Rapid muss lange Zeit auf Thomas Schrammel verzichten. Der Außenverteidiger erlitt am Samstag im Heimspiel gegen Ried zum Ligaauftakt einen vorderen Kreuzbandriss im linken Knie mit Beteiligung des Innenbands und des Meniskus. Das ergaben Untersuchungen am Montag. Der 27-Jährige wurde noch am Montagabend operiert.

Schrammel war gegen Ried kurz vor dem Pausenpfiff nach einer unglücklichen Bewegung ohne Fremdeinwirkung zu Boden gegangen.
 

OE24 Logo