Kindheitstraum

Janko mit 1000 km/h über die Alpen

Artikel teilen

Rund 1000 km/h, 3,5 G - für Marc Janko wurde der Flug in einem Alpha Jet der "Flying Bulls" zum verfrühten Weihnachtsgeschenk.

Österreichs Fußball-Bundesliga-Toptorschütze Marc Janko hat sich nach dem Ende der Herbstsaison am Dienstag einen langersehnten Wunsch erfüllt. Der 30-fache Saisontorschütze von Tabellenführer Red Bull Salzburg absolvierte mit einem von Sigi Angerer pilotierten Alpha Jet einen rund einstündigen Flug über die Alpen. "Das war das Unglaublichste, was ich je erleben durfte, einfach ein unbeschreibliches Gefühl", sagte der 25-Jährige in einer Vereinsaussendung.

Die erreichten 3,5 G seien schon an der Grenze gewesen. "Der Traum vom Fliegen wurde für mich heute wirklich wahr, Weihnachten war für mich schon heute", erklärte der stark umworbene Stürmer der "Bullen". Der Jet vom Typ Dassault Dornier Alpha Jet erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 1.000 km/h und wird im Rahmen des Flying-Bulls-Konzeptes auch bei zahlreichen Air Shows geflogen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo