Cican Stankovic

Transfer-Überraschung

Stankovic vor Absprung zu AEK Athen

Cican Stankovic steht nach seiner EURO-Ausbootung vor dem Absprung aus Österreich.

Cican Stankovic könnte Österreichs Fußball-Meister Salzburg nach sechs Jahren in Richtung Griechenland verlassen. AEK Athen soll sich mit den Salzburgern bereits auf eine Ablösesumme im Bereich von knapp über einer Million Euro für den 28-jährigen Goalie geeinigt haben, berichteten am Montag griechische Medien. Salzburg bestätigte der APA den Transfer nicht. AEK hat die Saison auf Platz vier abgeschlossen und spielt demnächst in der Conference-League-Qualifikation (2. Runde).

Stankovic, der angeblich bereits in Athen weilt, steht an sich bei den "Bullen" noch bis 30. Juni 2023 unter Vertrag. Er hatte in der abgelaufenen Saison als klare Salzburger Nummer eins seine Kaderzugehörigkeit im Nationalteam verloren, laut aktuellem Stand fährt das ÖFB-Team ohne Stankovic zur EM. Mit dem Deutschen Nico Mantl (21) steht der logische Nachfolger für den ehemaligen Grödig-Keeper bereits fest, auch Routinier Alexander Walke (37) verlängerte seinen Vertrag in Salzburg erst kürzlich um eine weitere Saison.