zickler meisterfeier

Zu alt

Zickler droht Ersatzbank

Red Bull plant nicht mehr mit Alex Zickler (35). Aber der Torjäger gibt nicht auf.

Der Hammer! Bullen-Sportdirektor Heinz Hochhauser schreibt Kapitän Zickler ab: „Alex muss sich ständig mit Verletzungen herumplagen. Und er ist mit 35 Jahren nicht mehr der Jüngste. Man kann mit ihm nicht mehr so rechnen wie früher. Er weiß es ja auch selbst.“ Das sitzt!

Kein Geheimnis
Droht Bullen-Leithammel Zickler unter dem neuen Startrainer Huub Stevens jetzt gar die Ersatzbank? Hochhauser: „Es ist ja kein Geheimnis, dass wir uns nach einem Stürmer umschauen. Wir müssen an die Zukunft denken.“

Bayern-Gen
Zickler bleibt cool: „Es ist legitim von Herrn Hochhauser, dass er so denkt. Im Fußball ist das völlig normal. Ich habe kein Problem damit. Schließlich werde ich heuer 36.“ Doch der Ex-Bayern-Stürmer gibt sich nicht so schnell geschlagen. Er ist bereit den Kampf aufzunehmen. „Ich fühle mich gut und ganz sicher nicht zu alt für die Bundesliga. Der Neue muss erst einmal besser sein als ich. So schaut es aus“, sagt Zickler.