Sensation: Pogatetz zurück in Österreich

Bundesliga

Sensation: Pogatetz zurück in Österreich

Früherer Nationalteamspieler wird künftig wieder in Österreich auflaufen.

Emanuel Pogatetz kehrt nach zwölf Jahren im Ausland in die Bundesliga zurück. Der ehemalige Teamverteidiger wechselt vom deutschen Zweitligisten Union Berlin zu Aufsteiger LASK, gaben die Linzer am Dienstag bekannt. "Emanuel wird uns mit seiner Erfahrung und Professionalität sehr gut weiterhelfen", erklärte Sportdirektor und Trainer Oliver Glasner.

Pogatetz hat in Österreich bereits für Sturm Graz (1997 - 2000), FC Kärnten (2000 - 2001) und den GAK (2003 - 2005) gespielt. Mit den Grazern holte der mittlerweile 34-jährige Steirer 2004 das Double, mit Kärnten 2001 den Cup.

Im Ausland spielte Pogatetz für Bayer Leverkusen (2001 - 2002), den FC Aarau (2002 - 2003), Spartak Moskau (März 2005 - Juni 2005), in der englischen Premier League beim Middlesbrough FC, wo sich der Innenverteidiger zwischen Juni 2005 und Juni 2010 aufgrund seiner kompromisslosen Spielweise den Spitznamen "Mad Dog" (Verrückter Hund) erwarb. Mit den Engländern erreichte er 2006 auch das Finale im UEFA-Cup.

Vierter Neuzugang für Linzer

Die weiteren Stationen des Weltenbummlers waren Hannover 96 (Juni 2010 - Juni 2012), VfL Wolfsburg (Juni 2012 - Jänner 2013), West Ham (Jänner bis Mai 2013), der 1. FC Nürnberg (Juni 2013 - Sommer 2014), Columbus Crew in den USA (September 2014 - Jänner 2016) und seither Union Berlin. Nach Auslandsstationen in fünf Ländern geht es für den 61-fachen Teamspieler nun zurück in die Heimat.

"Ich habe die positive Entwicklung beim LASK in den letzten Jahren mitverfolgt. Für mich steht hier jedoch ganz klar die sportliche Herausforderung im Mittelpunkt. Die klare Vision der handelnden Personen und das positive Gefühl dabei haben mich in der Entscheidung bestärkt. Es freut mich, nun Teil der Athletiker zu sein", erklärte Pogatetz.

Der Steirer ist der vierte Neuzugang der Linzer nach Gernot Trauner (Ried), Thomas Goiginger (Blau Weiß Linz) und Alexander Schlager (RB Salzburg).