Foda

Bundesliga

Sturm: So steht es um Fodas Zukunft

Artikel teilen

Sein Vertrag läuft im Sommer 2017 aus. Wie geht es weiter mit Foda?

In der Causa um die Verlängerung von Franco Foda als Trainer des Bundesligisten Sturm Graz könnte bald eine Entscheidung fallen. "Wir geben Meldung zu Beginn der Frühjahressaison. Da haben wir noch ein paar Tage Zeit", so Günter Kreissl, Sturms Geschäftsführer Sport, am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien.

Fodas Vertrag beim aktuellen Tabellendritten läuft im Sommer aus. Die Gespräche für eine Verlängerung laufen seit Monaten, die vom Deutschen erwünschte Entscheidung im Dezember blieb aber aus. "Es gibt von beiden Seiten das Bekenntnis, miteinander arbeiten zu wollen", sagte Kreissl. Darüber hinaus wollte er keine Details bekanntgeben.

"Ich habe schon vor, am Freitag oder am Spieltag zu sagen, wie die Situation ist", verriet der Sportchef der Grazer noch einmal. Sturm trifft zum Frühjahresauftakt am Samstag auswärts auf Schlusslicht Mattersburg.

Gerüchte um Deutschland-Engagement

Mitte Dezember wurde spekuliert, dass Foda vor einem Abschied zum Karlsruher SC stehe, das berichteten die Badischen Nachrichten. Hintergrund: Oliver Kreuzer ist dort Sportdirektor. Er führte Sturm einst zum Cup-Erfolg (2010) und zum Meistertitel (2011) - Trainer war damals Foda.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo