Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Das ist eine Frechheit"

Wut-Video: Polster attackiert Austria-Vorstand

Legende Toni Polster hat sich mit einem deutlichen Appell an die Austria-Verantwortlichen gewandt.

Austria-Legende Toni Polster hat sich nach den Medienberichten der letzten Tage nun via Instagram zu Wort gemeldet. Nachdem noch am Montagabend Sportdirektor Peter Stöger bekannt geben musste, dass sich die Veilchen weder Wintertrainingslager noch Weihnachtsfeier leisten können, platzte Polster der Kragen.

Der verärgerte ÖFB-Rekordtorschütze fordert in dem Video direkt den Rücktritt von Markus Kraetschmer und ledert gewaltig gegen den auch bei den Fans massiv in der Schusslinie stehenden Austria-Vorstand.

"Lieber Markus Kraetschmer, was du mit unserer Austria in den letzten fünf, sechs Jahren gemacht hast, das ist eine Frechheit. Wir haben keine Mannschaft. Und wir haben kein Geld. Nachweislich warst du bei jedem Transfer beteiligt, der schiefgegangen ist, und das waren in den letzten Jahren ungefähr 25. Bitte Markus, zieh die Reißleine, oder Herr Hensel, bitte greifen Sie ein, denn das ist einer Austria vollkommen unwürdig", so Polster.

Und weiter: Sollte tatsächlich kein Trainingslager stattfinden, würde er eines bei der Wiener Viktoria in Meidling anbieten: "Wir werden dafür sorgen, dass die Austria ein schönes Mittagsessen bekommt."

Schlusssatz des ÖSTERREICH-Kolumnisten: "Lieber Markus, bitte wende weiter Schaden ab von der Austria und zieh die Reißleine."