Die Tore sind bei uns nicht größer

fussball-national

Die Tore sind bei uns nicht größer

Artikel teilen

Die österreichische Bundesliga ist die Tor-Fabrik Europas.

Beobachter aus dem Ausland glauben schön langsam, dass die Tore in Österreich größer sind als anderswo. Woran liegt's sonst, dass angeblich nur in Gibraltar mehr Tore als in unserer Bundesliga geschossen werden? Logische Antwort: Vorne wird bei uns eben besser gespielt als in der Defensive.

Die allgemeine Tendenz in Europa zeigt allerdings in die andere Richtung. Da wird mehr Wert auf die Defensive gelegt.

Haaland folgt Soriano, Dabbur & Co. ins Ausland

So gesehen können wir uns nicht beschweren. Wer hierzulande den Weg ins Stadion findet, der bekommt zumindest Tore geboten für sein Geld. Während in den internationalen Top-Ligen in der Regel aus einer gesicherten Defensive heraus agiert wird, haben wir Woche für Woche "Tag der offenen Tür". Die Null steht nur selten, und wenn dann bei den beiden "Großen" Salzburg und LASK.

Aber sonst ist hinten alles möglich: ein 3:3 von Rapid daheim gegen Hartberg, oder dass die Austria 5 Tore von Wattens kassiert.

Es ist nur schade, dass es bis auf Monschein nie die österreichischen Stürmer sind, die fürs Torspektakel sorgen. Für Stürmer wie Dabbur, Soriano, die wissen, wo das Tor steht, ist die Bundesliga ein perfektes Sprungbrett in eine Top-Liga. Haaland wird der nächste sein.

OE24 Logo