Mega-Wirbel nach Finks Auszucker

Austria in Krise

Mega-Wirbel nach Finks Auszucker

Wutrede von Austria-Coach Fink sorgt auch in Deutschland für Aufsehen.

Die Fans sind enttäuscht von ihrem Team. Die Mannschaft wiederum beschwert sich über die mangelnde Unterstützung der Fans. Und Trainer Thorsten Fink wirft bei kritischen Fragen die Nerven weg. Bei der Austria hängt der Haussegen gewaltig schief – auch wenn sie mit Rang drei im Plansoll liegt.

Gereizt
„Die Mannschaft hat alles gegeben, was sie hat“, verteidigte Fink seine Elf nach dem 0:0 gegen den WAC. Nachsatz: „Wenn sie noch besseren Fußball sehen wollen, müssen sie in ein anderes Stadion gehen.“ Doch damit nicht genug. „Dann sucht’s euch halt einen neuen Trainer.“

Der „angefressene“ Aus­tria-Coach sorgt auch in seiner Heimat Deutschland für Schlagzeilen. „Entnervter Fink bricht Pressekonferenz ab“, schreibt Die Welt. „Fink schimpft auf Pressekonferenz“, titelt sport1.de. Das Internetportal weiter: „Wenn es sportlich nicht läuft, bekommt Fink schon mal schlechte Laune.“ Das weiß man jetzt auch in Österreich …

© Screenshot

Finks PK-Ausraster macht in Deutschland (hier Sport1.de) die Runde

© Screenshot

Focus Online schreibt von "angefressenem Fink"