CL-Auslosung

Hammerduell: Arnautovic vs. Janko

Tolle CL-Auslosung mit dem österreichischen Traumduell Werder - Twente.

Schon die Gruppenphase der Fußball-Champions-League wartet mit mehreren Schlagerspielen und sogar Österreicher-Duellen auf. Unter anderem trifft Titelverteidiger Inter Mailand in Gruppe A auf Werder Bremen, Club der Österreicher Sebastian Prödl und Marko Arnautovic, sowie Tottenham und Twente Enschede, Verein von ÖFB-Teamstürmer Marc Janko. In Gruppe G duellieren einander der neunfache Meistercup- bzw. Königsklassen-Sieger Real Madrid, der AC Milan, Ajax Amsterdam und AJ Auxerre. Das ergab die Auslosung am Donnerstagabend in Monaco.

Gruppe A: Inter Mailand (Titelverteidiger), Werder Bremen (Prödl, Arnautovic), Tottenham Hotspur, Twente Enschede (Janko)

Gruppe B: Olympique Lyon, Benfica Lissabon, Schalke 04, Hapoel Tel Aviv

Gruppe C: Manchester United, Valencia CF, Glasgow Rangers, Bursaspor (Bahadir)

Gruppe D: FC Barcelona, Panathinaikos Athen, FC Kopenhagen, Rubin Kasan

Gruppe E: Bayern München (Alaba), AS Roma, FC Basel, CFR Cluj (ROM)

Gruppe F: Chelsea FC, Olympique Marseille, Spartak Moskau (Stranzl), MSK Zilina (SVK)

Gruppe G: AC Milan, Real Madrid, Ajax Amsterdam, AJ Auxerre

Gruppe H: Arsenal London, Schachtjor Donezk, SC Braga, Partizan Belgrad

Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

18.58 Uhr: Den Abschluss bildet Partizan Belgrad, das in Gruppe H wandert zu Arsenal, Donezk und Braga.

18.58 Uhr: Als vorletzter Verein wird Marc Jankos Twente Enschede gezogen. Die Niederländer wandern in Gruppe A zu Inter Mailand, Bremen und Tottenham - ÖSTERREICHER-DUELL JANKO vs. ARNAUTOVIC!!!

18.57 Uhr: Als nächster Club wird Salzburg-Killer Hapoel Tel Aviv gezogen. Die Israeli werden in Gruppe B zu Lyon, Benfica und Schalke gelost.

18.56 Uhr: Weiter geht es mit Zilina. Der slowakische Meister ist erstmals dabei und trifft in Gruppe F auf Chelsea, Marseille und Spartak Moskau.

18.55 Uhr: Rubin Kazan wird von Milito gezogen. Die Russen sind zum zweiten Mal dabei. Sie landen in Gruppe D mit Barca, Panathinaikos und Kopenhagen.

18.54 Uhr: Weiter geht es mit AJ Auxerre. Die Franzosen wandern in Gruppe G zu Milan, Real und Ajax.

18.53 Uhr: Als nächster Verein wird Bursaspor gezogen. Die Türken (mit dem Österreicher Bahadir) treffen in Gruppe C auf ManU, Valencia und Rangers.

18.52 Uhr: Als erster Verein wird Cluj gezogen. Die Rumänen zum zweiten Mal dabei treffen in Gruppe E auf die Bayern, Roma und Basel.

18.51 Uhr: Weiter geht es mit der CL-Auslosung mit Topf 4. Hier u. a. Auxerre, Hapoel Tel Aviv und Twente Enschede mit Marc Janko.

18.49 Uhr: Auch für den Argentinier eine Art von Trostpreis, nachdem er bei der WM nicht das Vertrauen von Teamchef Maradona genoss.

18.49 Uhr: And the winner is... Diego Milito - auch diese Auszeichnung geht an einen Inter-Spieler.

18.48 Uhr: Hier sind die Nomminierten: Lionel Messi (Barcelona), Diego Milito (Inter Mailand), Wayne Rooney (Manchester United)

18.47 Uhr: Weiter geht es mit der Wahl zum UEFA-Stürmer des Jahres. Geehrt wird der Sieger vom dänischen Ex-ManU-Star Ole Gunnar Solskjär.

18.46 Uhr: Damit bleibt noch Schalke 04, das in Gruppe B zu Lyon und Benfica gelost wird.

18.46 Uhr: Als vorletzter Verein aus Topf 3 wird Ajax Amsterdam gezogen. Die Holländer kommen in Gruppe G zu Milan und Real Madrid.

18.45 Uhr: Der FC Braga (ehemaliger Verein von Roland Linz) kommt in die Gruppe H zu Arsenal und Donezk.

18.44 Uhr: Der FC Basel wird als nächster Verein gezogen. Die Schweizer sind zum dritten Mal in der CL dabei und treffen in Gruppe E auf die Bayern und Roma.

18.43 Uhr: Spartak Moskau mit Martin Stranzl wandert in die Gruppe F zu Chelsea und Marseille.

18.42 Uhr: Weiter geht es mit den Tottenham Hotspurs in Gruppe A zu Inter und Werder.

18.41 Uhr: Der zweite Verein aus Topf 3 ist Kopenhagen. Die Dänen kommen in Gruppe D zu Barcelona und Panathinaikos.

18.40 Uhr: Als ersten Verein zieht Sneijder Nikica Jelavics Glasgow Rangers. Die Schotten wandern in Gruppe C zu ManU und Valencia.

18.39 Uhr: In Topf 3 u.a. Schalke, Ajax und die Rangers (Jelavic).

18.39 Uhr: Sneijder wird bei der Auslosung von Topf 3 helfen.

18.38 Uhr: Damit geht auch die dritte Ehrung an einen Inter-Spieler.

18.38 Uhr: Der Italiener Zola verkündet den Gewinner. Es ist ... Welsey Sneijder von Inter Mailand!

18.37 Uhr: Die Nominierten sind Xavi (Barcelona), Robben (Bayern) und Wesley Sneijder (Inter)

18.36 Uhr: Weiter geht es mit der Wahl zum UEFA-Mittelfeldspieler des Jahres.

18.35 Uhr: Damit kommt es zum "Revancheduell" Arnautovic gegen Inter Mailand!!!

18.34 Uhr: Damit bleibt nur mehr Werder Bremen übrig und die Deutschen kommen in die Gruppe A zu Inter Mailand!

18.34 Uhr: Als vorletzter Klub wird Olympia Marseille gezogen, die Franzosen kommen in die Gruppe F.

18.33 Uhr: Panathinaikos wandert in Gruppe D zu Barcelona.

18.33 Uhr: Shachtar Donezk ist als nächster Verein an der Reihe. Die Ukrainer landen in Gruppe H bei Arsenal.

18.32 Uhr: Als nächster Verein wird Benfica gezogen. Die Portugiesen kommen in Topf B zu Olympique Lyon.

18.31 Uhr: Maicon zieht AS Roma. Die Italiener kommen in die Gruppe E zu den Bayern!

18.30 Uhr: Weiter geht es mit Real Madrid. Die "Galaktischen" werden in die Gruppe G zu AC Milan gelost.

18.29 Uhr: Als erster Klub wird Valencia gezogen. Die Spanier wandern in Gruppe C zu Manchester United.

18.28 Uhr: Jetzt wird es u. a. für Real Madrid und Werder Bremen spannend.

18.28 Uhr: Maicon bleibt gleich auf der Bühne und wird bei der Auslosung von Topf 2 helfen.

18.27 Uhr: Der zweite Award für einen Inter-Spieler und wieder ist es ein Brasilianer - auch für Maicon ein kleiner Trostpreis für die WM-Enttäuschung.

18.26 Uhr: Und der Gewinner ist MAICON!!!

18.25 Uhr: Nominiert sind Lucio (Inter Mailand), Maicon (Inter Mailand) und Pique (Barcelona)

18.24 Uhr: Weiter geht es mit der Wahl zum UEFA-Verteidiger des Jahres. Präsentiert wird dieser Award vom Deutschen Andreas Brehme.

18.23 Uhr: Damit bleibt der FC Chelsea als Gruppenkopf der Gruppe F.

18.23 Uhr: Arsenal wird in die Gruppe H.

18.22 Uhr: Inter Mailand, der Titelverteidiger, wandert als Gruppenkopf in die Gruppe A.

18.21 Uhr: Olympique Lyon führt die Gruppe B an.

18.20 Uhr: Als viertes Team wird Bayern München gezogen - der deutsche Meister wandert in die Gruppe E.

18.19 Uhr: AC Milan ist in der Gruppe G topgesetzt.

18.18 Uhr: Weiter geht es mit Barcelona, das Gruppenkopf der Gruppe D ist.

18.17 Uhr: Als erstes Team wird Manchester United gelost. Die Engländer kommen in Gruppe C.

18.17 Uhr: Die Auslosung startet mit Topf 1, den stärksten Vereinen. Auch Julio Cesar ist wieder auf der Bühne und darf mitlosen.

18.15 Uhr: Signore Infantino verpackt diese Information etwas ausschweifender...

18.14 Uhr: Kurz zum Prozedere der Auslosung. Die 32 qualifizierten Klubs werden in insgesamt acht Vierergruppen gelost. Vereine aus dem selben Land dürfen nicht in der selben Gruppe spielen.

18.13 Uhr: Gianni Infantino verliert noch einige einleitende Worte. "Es ist uns eine Ehre, Sie heute hier begrüßen zu dürfen..." usw usf.

18.12 Uhr: Lineker war 1986 WM-Torschützenkönig - das war das Turnier, dem Diego Maradona mit seiner "Hand Gottes" den Stempel aufdrückte...

18.12 Uhr: Außerdem kommt Garry Lineker auf die Bühne - der Ex-Internationale fungiert als "Final-Botschafter" Londons. Der gute Garry ist inzwischen auch schon ganz schön grau geworden.

18.11 Uhr: UEFA-Generalsekretär Infantino und ein weiterer UEFA-Delegierter werden auf die Bühne gebeten - gleich geht's mit der ersten Auslosungsrunde los.

18.10 Uhr: Wie bei den Oscars: Cesar bedankt sich bei Gott und der Welt, in erster Linie aber bei seiner bildhübschen Frau, die im Publikum sitzt.

18.09 Uhr: Der Inter-Keeper darf sich also über einen weiteren Titel in dieser megaerfolgreichen Saison freuen. Nur bei der WM hat es für den Brasilianer nicht nach Wunsch geklappt.

18.08 Uhr: And the winner is... JULIO CESAR!

18.08 Uhr: Und das sind die nominierten Goalies: Julio Cesar (Inter Mailand), Hugo Lloris (Lyon), Victor Valdes (Barcelona).

18.07 Uhr: Auf die Bühne wird Spaniens Goalie-Legende Zubizareta gebeten.

18.06 Uhr: Vor der Auslosung werden nun auch noch die UEFA-Fußballer des Jahres bekannt gegeben. Los geht es mit den Torhütern.

18.05 Uhr: Das Finale wird heuer im Wembley-Stadion von London ausgetragen. Bis dorthin (Mai 2011) ist es aber noch ein weiter, weiter Weg.

18.04: Natürlich sind auch die schönsten Tore von Messi, Robben und & Co. dabei. Mit den unterschiedlichsten Goooooooooooooooooooooooooool-Rufen.

18.02 Uhr: Wie bei einer derart wichtigen Auslosung üblich, wird NICHT sofort in medias res gegangen. Im Moent bekommen wir Video-Impressionen der vergangenen Saison zu sehen.

18.01 Uhr: Spotlight auf die Bühne. Moderatorin Melanie Wininger und Moderator Pedro Pinto (CNN) betreten die Bühne.

18 Uhr: So, die Champions League-Hymne ertönt - gleich geht's los.

17.55 Uhr: In wenigen Momenten ist es in Monaco soweit. Die Klubverantwortlichen und UEFA-Delegierten haben im Grimaldi-Forum bereits ihre Plätze eingenommen.

17.40 Uhr: Titelverteidiger ist Inter Mailand, das heuer ja sogar das Triple aus Meisterschaft, Cup und Champions League holen konnte. Von der Topfeinteilung her wäre es auch möglich, dass Inter und Werder Bremen in der Gruppenphase aufeinander treffen könnten. Eine durchaus pikante Konstellation, wenn man die Vorgeschichte rund um Marko Arnautovic mit einbezieht.

17 Uhr: Noch eine Stunde bis zur Auslosung der Fußball-Königsklasse. Schauplatz des Geschehens ist heute übrigens nicht wie bei den Quali-Auslosungen die UEFA-Zentrale im schweizerischen Nyon sondern das Grimaldi-Forum im noblen Monte Carlo.

14.30 Uhr: Um 18 Uhr geht es in Monaco los. Leider ist auch heuer kein ÖFB-Vertreter dabei, wenn es um die Auslosung der CL-Gruppenphase geht. Immerhin gehen aber 6 ÖFB-Legionäre mit durchaus berechtigten Hoffnungen in die Gruppenphase. Bei Werder Bremen sind die Arnautovic und Prödl, bei den Bayern Alaba, bei Twente Janko, bei Spartak Moskau Stranzl und bei Bursaspor Bahadir.