Balotelli wegen Postings gesperrt

international

Balotelli wegen Postings gesperrt

Artikel teilen

Der Beitrag sei rassistisch und antisemitistisch.

Ein Social-Media-Beitrag hat Mario Balotelli neuen Ärger eingebracht. Am Donnerstag ist der italienische Stürmer vom englischen Fußballverband (FA) wegen eines anstößigen Instagram-Postings für ein Spiel gesperrt worden, zudem muss er 25.000 Pfund (31.500 Euro) Geldstrafe zahlen. Balotelli steht damit am Sonntag im wichtigen Heimspiel von Liverpool gegen Arsenal nicht zur Verfügung.

Anfang Dezember hatte der Liverpool-Spieler ein Bild der Videospiel-Figur "Super Mario" veröffentlicht. Der dazugehörige Text veranlasste die FA, ein Verfahren einzuleiten: "Sei kein Rassist. Sei wie Mario, er ist ein italienischer Installateur, erschaffen von Japanern, der Englisch spricht und aussieht wie ein Mexikaner. Er springt wie ein Schwarzer und hortet Münzen wie ein Jude".

Balotelli & Fanny: Jetski-Spaß


 
OE24 Logo