Bayern unterliegen Wolfsburg klar mit 1:4

Deutsche Bundesliga

Bayern unterliegen Wolfsburg klar mit 1:4

Deutsche Bundesliga startete mit Wolfsburg - Bayern ins Frühjahr.

Deutschlands Rückrunde startet mit einer Sensation! Gleich im ersten Spiel unterliegt der überragende Spitzenreiter (zuvor vier Gegentreffer in 17 Spielen) in Wolfsburg mit 1:4. Es war die erste Bayern-Pleite der Saison. Erstmals seit 12. April 2014, dem 0:3 gegen Dortmund, muss sich der Rekordmeister wieder geschlagen geben. Und das, obwohl Alaba nach vier Monaten Verletzungspause gestern erst im Mittelfeld, dann in der Dreierkette sein Comeback in der Startelf gefeiert hat.

Bas Dost und De Bruyne treffen im Doppelpack
Doch die Bayern wurden kalt erwischt. Der erste Tor-Schock schon in Minute vier: Nach Ballverlust der Münchner schaltet Wolfsburg blitzschnell um. De Bruyne setzt Dost 14 Meter vor dem Kasten perfekt in Szene. Der Niederländer schiebt die Kugel überlegt an Neuer vorbei ins lange Eck. Riesiger Jubel in der Volkswagen-Arena.

Aber es geht munter weiter. Die 26. Minute: De Bruyne gibt zur Mitte. Dost rutscht nur um wenige Zentimeter an der Kugel vorbei. Das Tor war leer. Aber egal. Der VfL erhöhte trotzdem noch vor der Pause auf das 2:0. Wieder war es Dost, der eine zu kurze Abwehr der Münchner vom 16er in die Maschen knallte. Doppelpack!

Nach dem Wechsel dann sogar das 3:0. De Bruyne nützte in Minute 53 einen Konter. Immerhin: Den Bayern gelang zwei Minuten darauf durch Bernat das 1:3. Bedeutungslos! Denn auch De Bruyne (73.) trifft im Doppelpack – 4:1. Die Bayern waren erstmals in der Saison geschlagen.