BVB-Boss spricht von "Sprengstoffanschlag"

Alle stehen unter Schock

BVB-Boss spricht von "Sprengstoffanschlag"

Artikel teilen

Nach dem Anschlag auf den BVB-Bus zeigen sich Fans und Verantwortliche geschockt.

Schock-Moment vor dem Champions League-Viertelfinale von Borussia Dortmund gegen den AS Monaco!

Nach drei Explosionen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund ist das Viertelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions-League gegen AS Monaco abgesagt worden. Das teilte der deutsche Bundesligist am Dienstagabend mit. Die Partie soll am Mittwoch um 18.45 Uhr nachgetragen werden.

ALLE INFOS IM LIVETICKER >>>>>

Gegenüber Sky spricht BVB-Boss Joachim Watzke von einem Anschlag: "Es ist ein Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus verübt worden. Die ganze Mannschaft ist in einer Schockstarre. Solche Bilder bekommst du nicht aus dem Kopf heraus. Ich hoffe, dass die Mannschaft einigermaßen in der Lage ist, morgen wettbewerbsfähig auf dem Feld zu stehen. In solcher einer Krisensituation rücken alle Borussen zusammen."

OE24 Logo