Hannes Wolf und Stefan Lainer

Gladbach-Sportboss deutet Veränderung an

ÖFB-Legionär vor Winter-Transfer

Artikel teilen

Die Österreicher-Fraktion bei Borussia Mönchengladbach könnte noch im Winter schrumpfen.

ÖFB-Legionär Hannes Wolf steht vor dem Absprung beim deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Der 22-jährige Mittelfeldspieler hatte zuletzt kaum mehr Spielzeit unter Trainer Adi Hütter erhalten. Gladbachs Sportchef Max Eberl meinte am Dienstag bei einer Pressekonferenz: "Es kann sein, dass sich da etwas ereignet in den nächsten Tagen." Zu einer möglichen Leihe oder einem Verkauf wollte Eberl aber nichts sagen. "Werden wir dann sehen, wenn es soweit ist."

Wolf war als Wunschspieler des damaligen Trainers Marco Rose im Sommer 2020 von den Leipzigern für knapp zehn Millionen Euro von Red Bull Salzburg verpflichtet worden. Unter Hütter saß er zuletzt nur mehr auf der Bank. Im Bundesliga-Spiel Gladbachs gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende befand sich Wolf nicht im Kader der Borussen.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo