Polizei nimmt 170 Hooligans fest

Massenschlägerei verhindert

Polizei nimmt 170 Hooligans fest

Artikel teilen

170 Personen vor deutschem Zweitliga-Derby festgenommen.

Die deutsche Polizei hat vor dem Zweitliga-Fußball-Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig eine Massenschlägerei von verfeindeten Fan-Gruppen verhindert. Vor einem Baumarkt in Hildesheim nahmen die Beamten am Freitagabend laut einer Polizeisprecherin rund 170 gewaltbereite Personen fest. Die verabredeten Zusammenstöße konnten so gar nicht erst beginnen. Die Polizei erwartete die Fußballschläger mit Hunden & Hubschraubern. Die "Fans" wurden eingekesselt und festegenommen.

Schlagwaffen sicher gestellt
Die Polizei, die mit mehreren hundert Beamten im Einsatz war, stellte zahlreiche Schlagwaffen sicher. Ein Polizist wurde leicht verletzt. Ein Haftrichter prüfte am Samstag, ob gegen die Festgenommenen ein Langzeitgewahrsam, der bis nach dem Match am Sonntag (Beginn 13.30 Uhr) gültig wäre, ausgesprochen wird.

OE24 Logo