Schalke stolpert gegen dezimierte Augsburger

Deutsche Bundesliga

Schalke stolpert gegen dezimierte Augsburger

Artikel teilen

Zum Abschluss der achten Bundesliga-Runde verliert der FC Schalke 04 gegen dezimierte Augsburger mit 2:3. Damit warten die Gelsenkirchner weiterhin auf ihren zweiten Saisonsieg. Augsburg arbeitet sich hingegen ins Mittelfeld der Tabelle vor.

Augsburg (ohne Julian Baumgartlinger) gelingt durch einen Doppelpack von Ermedin Demirovic (9., 21.) ein Auftakt nach Maß. Simon Terodde (33.) und Tom Krauß (63. bringen die Königsblauen wieder zurück ins Spiel.

Die Augsburger müssen ab der 71. Minute mit einem Mann weniger auskommen. Ex-Salzburger Mergim Berisha wird mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. In Unterzahl gelingt den Bayern noch durch André Hahn (77.) der entscheidende Führungstreffer zum 3:2.

Damit kassieren die Gelsenkirchner (mit Leo Greiml ab der 53. Minute) die vierte Saisonpleite und belegen den 15. Platz in der Tabelle. Augsburg gelingt durch den Auswärtssieg der Sprung auf Rang 10.

OE24 Logo