Erneuter Schock

Verdächtiger Gegenstand bei BVB-Teamhotel gefunden

Artikel teilen

Polizei fand verdächtigen Gegenstand bei Dortmund-Teamhotel.

Die deutsche Polizei hat nach den Explosionen am Mannschaftsbus von Borussia Dortmund beim Teamhotel einen verdächtigen Gegenstand entdeckt. Das sagte am Dienstagabend ein Polizist am Einsatzort in Dortmund. Was genau gefunden wurde und ob der Fund mit den Explosionen in Verbindung steht, teilte er nicht mit.

+++BVB-Goalie schildert Sekunden des Anschlags+++

Die Polizei hatte die Umgebung des Teamhotels der Dortmunder zur Spurensicherung mit einer Drohne abgesucht. Kurz nach 19.00 Uhr hatte es drei Detonationen in unmittelbarer Nähe des Mannschaftsbusses gegeben. Die Sprengsätze waren nach ersten Erkenntnissen der Ermittler in einer Hecke versteckt. BVB-Verteidiger Marc Bartra wurde an einer Hand verletzt und notärztlich versorgt.

Das Champions League-Viertelfinalhinspiel zwischen Dortmund und AS Monaco wurde aufgrund des Vorfalles kurzfristig auf Mittwoch (18.45 Uhr) verschoben.
 

OE24 Logo